Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Captain Restak nach einem Portrait von Linus H.Captain Restak nach einem Portrait von Linus H.

Landung auf dem Planeten

Entrada de blog No. 45 : Compañero Pepe

Veröffentlicht am 11.01.2017

Heute möchte ich von einem unserer liebsten Kameraden vor, hinter, mit und ohne Kamera berichten...

Von Beruf ist er Blumenzüchter, aber er war sich bis 2015 auch für das Amt des Präsidenten von Uruguay nicht zu schade.

Auf Restak verehren und lieben wir ihn, den Pepe Mujica und haben Sterne, Blumen, Schulen und Universitäten nach ihm benannt. 

Er glaubt an die Freiheit, an die Menschlichkeit des Menschen, und dass diese durch Förderung, Zuwendung, Bildung, gelebte Solidarität und Gemeinsamkeit gestärkt werden kann. Die Befreiung des menschlichen Geistes und Gemeinschaftssinns hat es ihm angetan, geradezu restakisch...

Er prägte unter anderem das geflügelte Wort "Glück gibt es an der Börse nicht zu handeln", mit anderen Worten, du kannst es nicht kaufen, aber auf vielfältige andere Weise im Leben erreichen, wenn du bei klarem Verstand bleibst und dein Herz gut durchblutet, belüftet und beleuchtet hältst.

An Macht um der Macht willen oder den Kapitalismus als Zukunftsmodell glaubt er nicht eine Sekunde. So wenig, wie er bereit ist, sich für politische Protokolle oder Vorschriften zu verbiegen. Deswegen saß er auch zu Zeiten unter dem Regime eines Diktators im Gefängnis und kämpfte gemeinsam mit rebellischen Gorillas, äh, lo siento, perdone, disculpe, Entschuldigung, es heißt natürlich Movimiento de Liberación Nacional -MLN- Tupamaros, wie Sergeant Zipmaus ganz richtig bemerkt.

Tiger, der selber längere Zeit im Wurmloch eines Paralleluniversums festsaß, meint, dass vermutlich eine starke Persönlichkeit Voraussetzung ist, um die Belastungen, Verstörungen und Entbehrungen des jahrelangen Eingesperrtseins plus für uns unvorstellbarer Folter mit Würde und klarem Kopf zu überleben.

Pepe scheint das geschafft zu haben...

Wir wünschen ihm und seiner Kameradin ein langes, glückliches Leben und immer eine Dose Thunfisch mehr, als sie gerade brauchen!

Viva Pepe <3

Im Film von Heidi Specogna zusammengefasst findet ihr hier die Erzählungen und Lektionen eines Erdklumpens, "ein Erdklumpen mit Füßen", wie er sich selbst mal bezeichnet hat: